Fachanwalt für Arbeitsrecht

Als Fachanwalt berate und vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Wichtig sind oftmals die Schnittstellen zum Sozialrecht, wenn es um Fragen von Leistungen im Krankheitsfall, Urlaub, bei Arbeitslosigkeit, bei Erwerbsminderung oder im vorzeitigen Ruhestand geht. Anders als im Sozialrecht, wo die Leistungsträger von Amtswegen den Sachverhalt zu ermitteln und, zumindest bei Beachtung der einschlägigen Gesetze zu Auskunftserteilung und Hilfestellung verpflichtet sind, spielt in der arbeitsrechtlichen Auseinandersetzung die Verteilung der Darlegungs- und Beweislast eine oft entscheidende Rolle. Entsprechend wichtig ist hier, das betrifft sowohl das Arbeitnehmer- wie das Arbeitgebermandat die taktische Vorbereitung des jeweiligen Vorgehens.

Beratungsschwerpunkte

  • Kündigung, Abmahnung
  • Diskriminierung, Mobbing
  • Teilzeitarbeit, Befristungskontrolle, Urlaubsrecht
  • Gestaltung und Überprüfung von Arbeitsverträgen und Betriebsvereinbarungen
  • Besonderer Kündigungsschutz für Schwerbehinderte, Pflegende und Schwangere
  • Interessenvertretung bei Betriebsratstätigkeit
  • Vorbereitung und Begleitung betrieblicher Umstrukturierungen, Betriebsübergang
  • Sportrecht

Fachanwalt für Sozialrecht

Mein Schwerpunkt als Fachanwalt ist die Hilfe und Begleitung bei der Durchsetzung ihrer sozialen Rechte gegenüber Sozialversicherungsträgern in allen Bereichen, genannt seien hier Jobcenter, Krankenkassen, Rentenversicherung, Versorgungs(Integrations/Inklusions)ämter, die Agentur für Arbeiten oder die Berufsgenossenschaften und das Thema Schwerbehinderung. Meine Tätigkeit reicht von der Hilfe bei der Antragstellung über die Bescheidsüberprüfung bis zur gerichtlichen Auseinandersetzung vor den Sozialgerichten in allen Instanzen. Ein besonderer Schwerpunkt dabei ist die Auseinandersetzung mit medizinischen Gutachten und gegebenenfalls die Vorbereitung weiterer Begutachtungen.

Beratungsschwerpunkte

  • Erwerbsminderungs-, Berufsunfähigkeits- und Altersrenten
  • BG-Streitigkeiten, Ansprüche gegen Berufsgenossenschaften
  • Sozialrechtliche Betriebsprüfung, Scheinselbständigkeit
  • Regreß gegen Angehörige von Heimbewohnern
  • Kassenarztrecht
  • Kranken-, Unfall- und Pflegeversicherung, Schwerbehinderung, Jugendhilfe
  • Arbeitslosengeld I und II, Sperrzeit

Medizinrecht / Arzthaftungsrecht und ärztliches Berufsrecht

Versicherungen sind oftmals nur dafür da, dass Sie die Beiträge bezahlen… Ich helfe Ihnen dabei, dass Sie Ihre Leistungen auch bekommen, auch wenn sogenannte Gutachter etwas anderes schreiben. Es gibt zahlreiche Schnittstellen zum Sozialrecht, auch wenn Berufsunfähigkeit im Bereich privater Lebensversicherung und Berufsunfähigkeitszusatzversicherung und die Begründung von Ansprüchen ganz andere Hürden und Fallstricke hat, als etwa der Leistungsfall der Erwerbsminderung bei der Deutschen Rentenversicherung.

Beratungsschwerpunkte

  • Aufklärungsmängel
  • Diagnosefehler
  • Therapiefehler
  • Operationsfehler

Versicherungsrecht

Meine gute Vernetzung mit Ärzten hilft mir, Sie zu beraten und zu vertreten, wenn Sie als Patient Ansprüche gegen medizinische Leistungserbringung (Therapeuten, Ärzte, Krankenhäuser) begründen wollen. Zivilrechtliche Verfahren sind teuer, auf der Gegenseite stehen Haftpflichtversicherer und spezialisierte Anwälte. Umso wichtiger ist es, schon im Vorfeld die wesentlichen Weichen zu stellen und zu klären, ob, - Stichwort Rechtsschutz - es für Sie überhaupt wirtschaftlich machbar ist, sich auf oft jahrelang währende Auseinandersetzungen einzulassen.

Beratungsschwerpunkte

  • Private Unfall-, Lebens- u. Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Krankengeld & Krankentagegeld
  • Lebensversicherung
  • Berufsunfähigkeit
  • Gesundheitsschaden & Dauerschaden
  • Schmerzensgeld
  • Erwerbsminderung
  • Hausratversicherung
  • Einbruchs- & Diebstahlschäden
  • Haftpflichtversicherung
  • Hausratschaden
  • Schadenregulierung
  • Beitragshöhe
  • Obliegenheiten
  • Klage
  • Schadensminderungspflicht

Familienrecht

Ehen werden im Himmel geschlossen. Ich beraten Sie, wenn die Ehe auf Erden zur Hölle wird. Eine Scheidung ist ein wesentlicher Schnitt in Ihrem Leben und der Schritt dorthin will erst einmal verarbeitet werden. Und es kann, insbesondere wenn um Unterhalt und Zugewinn gestritten wird, richtig teuer werden. Hier gilt umso mehr der Grundsatz: Der Antrag bei Gericht sollte tunlichst vermieden werden. Auch wenn man bei einer außergerichtlichen Einigung oder einer oftmals notariell formbedürftigen Vereinbarung nachgeben muss, es ist sowohl was die Zeit nach der Scheidung und den/die "Ex" betrifft, als auch kostentechnisch gesehen, die bessere Lösung.

Das gilt umso mehr, wenn Kinder und Fragen des Umganges eine Rolle spielen. Auch hier bin ich mit Institutionen, die Hilfe bieten, gut vernetzt.

Beratungsschwerpunkte

  • Scheidung
  • Trennung
  • Umgangs- und Kindschaftssachen
  • Vermögens- und Versorgungsausgleich

Allgemeines Zivilrecht

Das berührt den Lebensalltag eines jeden von uns (Miete, Unfall, Nachbarkonflikt, Freizeit). Mit meiner langen Erfahrung begleite und führe ich Sie bei Ihrem Rechtsstreit vor den Amts- und Landgerichten und beim Oberlandesgericht in diesem Kernbereich anwaltlicher Tätigkeit.

Beratungsschwerpunkte

  • Mietrecht
  • Verkehrsunfallsachen
  • Nachbarkonflikt
  • Freizeit

Asylrecht

Kurz und vereinfacht gesagt - Sozialrecht war früher Teil des Verwaltungsrechts, es gibt nach wie vor Schnittstellen und Ähnlichkeiten in den Verfahren. Und so gehören Teile des Verwaltungsrechts, insbesondere das öffentliche Baurecht und das Asylrecht zu wesentlichen Schwerpunkten meiner Tätigkeit.

Meine Kanzlei liegt zwar wunderschön im Stadtpark von Deggendorf, es sind aber auch nur wenige Meter zum sog. "Ankerzentrum", wo seit Jahren die Bundesrepublik Deutschland und der Freistaat Bayern Asylbewerber und Flüchtlinge unterbringen. So ergab es sich, dass ich nunmehr seit Jahren Asylbewerber und Flüchtlinge vertrete. Das betrifft sowohl das Anerkennungsverfahren wie Leistungsansprüche, die oftmals auch vor den Sozialgerichten eingeklagt werden müssen. Es betrifft aber auch Hilfe für anerkannte und abgelehnte Asylbewerber. Hier geht es tatsächlich oft um harte Konfrontation mit den Behörden vor dem Hintergrund einer Gesetzgebung und Gesetzeslage, die trotz eher sinkender Flüchtlingszahlen in ihrer Intention auf Abschiebung und Abschottung gerichtet ist.

Beratungsschwerpunkte

  • Anerkennungsverfahren
  • Leistungsansprüche
  • Hilfe für anerkannte und abgelehnte Asylbewerber
  • Ablehnung
  • Abschiebung
  • Abschottung

Ihre Frage

Füllen Sie dieses Formular aus, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
Wir treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

captcha

Kontakt

Am Stadtpark 22
D-94469 Deggendorf

Postfach 1328
D-94453 Deggendorf

Tel.: +49 991 991 37 74
Fax.: +49 991 991 37 76
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!